Über bObles

The bObles way

Bei bObles geht es um Anwesenheit, Bewegungsfreude und motorische Entwicklung des Kleinkindes durch spielerische Stimulation. Wir unterstützen dieser Entwicklung mit multifunktionalen Tummelmöbeln in minimalistischen und qualitätsbewussten Designs.

Als die Architektin Bolette Blædel im Mutterschaftsurlaub war, stellte Sie fest, dass minimalistischen Kindermöbel in hübsches dänisches Design, der gleichseitig nach Spiel und Bewegung anregt, eine Mangelware war. Zusammen mit Ihren Schwester, Designerin Louise Blædel, erfanden Sie eine multifunktionaler und motorisch stimulierendes Möbelkollektion, mit denen Kinder spielen wollten und Erwachsene im Wohnzimmererfreulich vorführen. Tummelmöbeln von bObles war geboren.

Heute besteht bObles aus einem kleinen dedizierenden Team von kreativen Köpfen, die arbeitet für mehre Bewegungen, Spiel, Phantasie und Anwesenheit in das Familienleben, weltweit.

Nachhaltige Entwicklungsziele

UN-Weltziele

Die Weltziele des UN ist unser Drehpunkt. Bei bObles arbeiten wir dedizierendes und zielgerichtet mit drei der Weltziele der Vereinten Nationen.

Diese werden aus dem Wunsch ausgewählt, für alle Kinder, ihre Familien und den Planeten zu bewegen. Und natürlich in Hinblick auf die größte Chance einen positiven Unterschied zu hinterlassen.

Weltziel #4 - Qualitätsbildung

Das vierte Weltziel ist die gesamte Grundlage für alles, was wir bei bObles tun. Von Tummelmöbeln bis Tummelzeit, "bObles Break", "MotorikMagie" und unsere anderen Initiativen und Events - wir möchten allen Kindern einen guten, gleichmäßig Start ins Leben ermöglichen.

Um unsere Arbeit mit dem vierten Weltziel noch konkreter und relevanter zu machen, haben wir uns entschlossen, es auf der Grundlage des "Kleinkindversprechens" (Dänisch: Småbørnsløftet) zu spezifizieren:

Dass alle kleinen Kinder eine gute Kindheit haben, einschließlich der Entwicklung der notwendigen Voraussetzungen - persönlich, sozial und fachlich - für eine gute Schulbildung. Dass die ersten 1000 Tage des Lebens aller Kinder von Sicherheit und Anregung geprägt sind, damit sie von Geburt vielfältige Lern - und Entwicklungsmöglichkeiten haben.

Weltziel #12 -Verantwortungsbewusster Verbrauch und verantwortungsvolle Produktion

Wir können nicht für eine bessere Kindheit arbeiten, ohne uns auch auf eine bessere Welt und ein besseres Klima für dieselben Kinder zu konzentrieren. Deshalb ist das zwölfte Weltziel so unglaublich wichtig.

Bei bObles zusammenarbeiten wir nur mit Fabriken, die angemessene Arbeitsbedingungen für ihre Mitarbeiter haben und keine Kinderarbeit betreiben. Wir sicherstellen, dass es eine fortlaufende Qualitätskontrolle gibt. Die Fabriken, die wir benutzen sicherstellen, dass kein Schaum verschwendet wird. Stattdessen wird überschüssiger Schaum in anderen Produkten verwendet, um potenzielle Ressourcenverschwendung zu minimieren. Wir arbeiten auch daran, noch nachhaltigere Produktionsmöglichkeiten und -qualitäten zu finden.

Ein weiterer unglaublich wichtiger Schwerpunkt für uns ist die Haltbarkeit der Produkte. Das erklärte Ziel von bObles ist die Entwicklung von Qualitätsprodukten, die von Kind zu Kind und von Familie zu Familie vererbt werden können, damit wir zu nachhaltigen Konsummustern beitragen.

Weltziel #17 – Zusammenarbeit, um Unterschieden zu machen

Seit der Gründung von bObles im Jahr 2006 haben wir uns Partnerschaften mit Unternehmen verschrieben, die dieselben Ziele und Werte wie wir verfolgen und Kindern den besten Start ins Leben ermöglichen möchten. Wenn wir Events machen, arbeiten wir u.a. mit LEGO, die dänische Zeitschrift "Vores Børn", Nordisk Film-Kino, die Turnen-Team "Flying Superkids", Kinderunterhaltungswirte Popsi und Krelle, die dänische Bank "Arbejdernes Landsbank", und Spies-Reisebüro, um so weit wie möglich zu gelangen. Aber auch wenn wir neue aufregende Formen und Tummelmöbel für Kinder und ihre Familien schaffen, stehen Partnerschaften an vorderster Front. Zum Beispiel haben wir zusammen mit dem Design Museum Dänemark im Zusammenhang mit der Ausstellung "Das Jahrhundert des Kinds" eine spezielle Sammlung erstellt.

Am wichtigsten für uns sind jedoch unsere Non Governmental Organization - Partnerschaften (NGO). Wir wissen, dass wir mit unserem Design, Geschichten erzählen und unseren Produkten dazu beitragen können, sowohl in Bezug auf das Bewusstsein als auch in Bezug auf die finanziellen Mittel einen Unterschied zu machen. Deshalb versuchen wir ständig, neue aufregende Partner zu finden, mit denen wir gemeinsam die Welt verbessern können. Wir sind sehr stolz darauf,Partnerschaften mit Institution für Mütterberatung, Copenhagen Pride, der AIDS Foundation, dem WWF, "Børneulykkesfonden"(Kinderunfalls Stiftung) und "Legeheltene" (Spielenhelden), die Krankenhausunterhaltung für kranke Kinderbieten, "Rettet die Kinder", und Mädchen auf der Flucht zu helfen mit Pippi of Today, geschlossen zu haben. Alle NGOs, mit denen wir Produkte entworfen und einen Teil der Erwirtschaftung gespendet haben.

Kostenlose App

In Bearbeitung (Im Augenblick nur auf Englisch oder Dänisch)

Kommt bald